Category Archives: Wildobst

🍃Inspirations-Samstag🍃🍂

Bis gestern schien hier noch die Spätsommersonne und heute herrscht Regenwetter. Wir verlängern die Sonnentage aber einfach noch etwas auf dem Teller und eröffnen gleichzeitig die Eintopfsaison! 🍲🥰

Mit nur einem Esslöffel Mirabellen-Topping lässt sich ein gewöhnlicher Eintopf pimpen und bringt Dir den Spätsommer auf den Teller.Herbstlich bunt, fruchtig süß und leicht herb.So schmeckt der Spätsommer! 🍃🍂🍃

Das Mirabellen-Ebereschen-Topping findest Du hier👇

https://www.gartenglueckimglas.de/produkt/hisst-die-%f0%9f%8f%b4%e2%80%8d%e2%98%a0%ef%b8%8f-flagge-und-steuert-hart-backbord-es-ist-koestliches-grillgut-in-sicht-%e2%9a%93%f0%9f%98%83%f0%9f%94%ad/
https://www.gartenglueckimglas.de/produkt/hisst-die-%f0%9f%8f%b4%e2%80%8d%e2%98%a0%ef%b8%8f-flagge-und-steuert-hart-backbord-es-ist-koestliches-grillgut-in-sicht-%e2%9a%93%f0%9f%98%83%f0%9f%94%ad/

Ebereschen sind supergesund. Sie enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe z.B.Vitamin C stärkt die Abwehrkräfte. In 100 g Früchte sind etwa 100 mg Vitamin C enthalten. Dies würde in etwa den Tagesbedarf eines Erwachsenen decken.Beta-Carotin und Lycopin wirken als Antioxidantien. Sie üben eine Zellschutzfunktion aus und senken das Krebsrisiko.Mineralstoffe: u.a. Calcium, Magnesium, Eisen, Kalium und Zink. Sind wichtig für den Knochenaufbau, das Blut, den Wasserhaushalt und das Immunsystem.Pektin ist ein löslicher Ballaststoff, der die Verdauung fördert und den Cholesterinspiegel senken kann.Sorbinsäure wirkt antimikrobiell, entzündungshemmend und konservierend.Sorbit ist ein hier natürlich vorkommender Zuckerersatzstoff.Bitterstoffe sind gut für die Leber und die Verdauung.

🌿 Ebereschenzauber 🌿

✨ Glück und Schutz ✨

Wissenswertes zur Eberesche (Sorbus aucuparia) :

Mit den reifen Beeren lässt sich eine Menge anfangen. Eine Tinktur hilft besonders bei Magenbeschwerden und stärkt zudem das Immunsystem. Der Saft von den Beeren wird zudem bei Problemen mit der Lunge angewandt. Wer es in dieser Zeit mit dem Hals hat macht sich aus den Beeren zusammen mit Wasser eine Gurgellösung und benutzt sie bei diversen Halsbeschwerden. Wer den Geschmack der Beeren mag, kann sich auch einen Sirup herstellen. Feinschmecker bereiten sich ein Gelee aus den Beerensaft zu, welches 50/ 50 mit Apfelsaft zubereitet wird. Ebenfalls ist ein Tee möglich.

Aber auch in der Magie findet die Eberesche ihre Verwendung. So werden die Beeren getrocknet und in eine Räucherung mit verwendet.

Bei den Germanen war der Baum dem Gewittergott Thor geweiht. Dadurch symbolisierte auch der Baum die Urgewalt der Natur. In einer Legende steht geschrieben, dass der Gott Thor einst in einen reißenden Fluss gefallen war. Eine Eberesche bemerkte dieses und streckte ihm ihre Zweige entgegen. So konnte Thor sich mit Hilfe der Eberesche retten. Die Beiden waren seit dem sehr verbunden und nur das Lieblingstier von Thor, die Ziege, durfte von dem Laub der Eberesche fressen. In einer anderen Legende wurde berichtet von der irischen Heldin Deirdre. Sie sah einen Raben, der vom Blut trank, das den weißen Frühlingsschnee unter der Eberesche rot färbte. In ihrem inneren Auge erblickte sie den Mann ihrer Träume und Sehnsüchte. Er hieß Nooise. Einige Zeit später wurden sie Mann und Frau und ihre Liebe ging bis über den Tod hinaus. ….

Hinweis:

Die rohen Beeren enthalten Parasorbinsäure, die sich beim Kochen in Ascorbinsäure (Vitamin C) umwandelt!

Die Beeren der Eberesche enthalten bis zu 98mg Vitamin C pro 100g Beeren.[GEO]