Heute ist der Tag des Unkrauts! ­čî┐

Am 28. M├Ąrz wird dem Unkraut die Ehre erwiesen. Aber was ist eigentlich Unkraut? Es handelt sich dabei um einen subjektiven Begriff, der Pflanzen beschreibt, die unerw├╝nschter Weise in G├Ąrten wachsen. Oft sind sie ungern gesehen. Dabei haben viele unter ihnen, wie die purpurrote Taubnessel, bei genauerer Betrachtung unendlich sch├Âne Bl├╝ten. Auch bieten sie vielen Insekten Nahrung. Auch f├╝r uns ist sie sehr gesund! Schaust Du im Garten oder beim Spaziergang auch so gerne ganz genau hin,was alles in den Beeten und am Wegrand w├Ąchst? Oftmals lohnt es sich…. Schon ­čžÖÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ Hildegard von Bingen ­čžÖÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ hat gro├če St├╝cke auf die Nessel gehalten. So schrieb sie: ‚Wer sie geniesst, lacht gern, denn ihre W├Ąrme, die auf die Milz einwirkt, erheitert das Herz.‘ Machen wir’s den ­čÉŁ nach-nichts wie raus und holt sie euch!­čśŹ­čî┐­čî▒

Dieser Eintrag wurde ver├Âffentlicht am Allgemein. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar